Landschaftsgärtner/-in (w/m/d) – Botanischer Garten

Die SNSB gehören zu den ältesten und größten Forschungssammlungen der Welt. Sie vereinen naturkundliche Sammlungen der Fachrichtungen Zoologie, Botanik, Geologie, Paläontologie, Mineralogie, Anthropologie und Paläoanatomie – darunter auch die Lebendsammlungen des Botanischen Gartens. Etwa 280 Mitarbeitende archivieren und erforschen rund 32 Millionen Sammlungsbelege. Im Mittelpunkt der SNSB-Aktivitäten in Sammlung, Forschung und Wissenstransfer steht der Geo- und Biosphärenwandel, mit besonderem Augenmerk auf alpinen Systemen in Zeit und Raum. Mit unseren nationalen und internationalen Forschungen tragen wir maßgeblich zum tieferen Verständnis der Geo- und Biodiversität sowie der Auswirkungen menschlichen Handelns auf das Ökosystem Erde bei.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Landschaftsgärtner/-in (w/m/d) für Gartenpflegearbeiten

in Vollzeit befristet bis 30.09.2025
für den Botanischen Garten München-Nymphenburg

Gesucht wird ein/e Gärtner/-in (w/m/d) der Berufssparten Garten- und Landschaftsbau, Staudengärtnerei oder Baumschule mit fundierten fachlichen Kenntnissen und Erfahrung im Bereich gärtnerischer Pflegearbeiten.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Allgemeine Pflege der Grünflächen, Hecken, der Wege sowie der Lagerflächen;
  • Sicherer, verantwortungsvoller Umgang mit Fahrzeugen, Kleingeräten, ggf. auch mit Radlader und Minibagger;
  • Durchführung von Stein-, Wegebau- und einfachen Betonarbeiten in kleinerem Umfang, vor allem in Form von Ausbesserungsarbeiten;
  • Mitarbeit in anderen Fachrevieren bei Arbeitsspitzen und Sonderausstellungen.

Wir erwarten:

  • Aufgeschlossenheit für die Belange einer wissenschaftlich-botanischen Anlage und gegenüber dem Gartenpublikum;
  • Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Loyalität sowie körperliche Belastbarkeit;
  • sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten;
  • Bereitschaft zur Fortbildung;
  • Führerschein Klasse B;
  • Befähigungsnachweise Baumaschinen und Gabelstapler wären wünschenswert, können aber auch nachträglich erworben werden.

Wir bieten:

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst;
  • den Bezug eines Apartments im Wohnheim vor Ort sowie die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung;
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im Dienst des Freistaates Bayern;
  • die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 5 Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf sowie Abschluss- und Arbeitszeugnissen in einer einzigen PDF-Datei bis zum 26.02.2023 unter personal@snsb.de. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Stefan Wiegert (wiegert@snsb.de). Bei Fragen zu dem Verfahrensablauf bzw. Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Susann Windisch (personal@snsb.de).

Wir haben uns Vielfalt zum Ziel gesetzt. Deswegen sind Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen ausdrücklich erwünscht. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern, besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Personen werden bei wesentlich gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Wir verweisen darauf, dass nach Abschluss des Verfahrens Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungsgespräch werden nicht übernommen.