Landschaftsgärtner/-in (w/m/d) – Botanischer Garten München-Nymphenburg

Für den Botanischen Garten München-Nymphenburg (https://botmuc.snsb.de) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (befristet bis 31.01.2024) eine/n

Landschaftsgärtner/-in (w/m/d)

für Gartenpflegearbeiten.

Gesucht wird ein/e Gärtner/-in (w/m/d) der Berufssparten Garten- und Landschaftsbau, Staudengärtnerei oder Baumschule mit fundierten fachlichen Kenntnissen und Erfahrung im Bereich gärtnerischer Pflegearbeiten.

Die Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere

  • Allgemeine Pflege der Grünflächen, Hecken, der Wege sowie der Lagerflächen
  • Sicherer, verantwortungsvoller Umgang mit Fahrzeugen, Kleingeräten, ggf. auch mit Radlader und Minibagger
  • Durchführung von Stein-, Wegebau- und einfachen Betonarbeiten in kleinerem Umfang, vor allem in Form von Ausbesserungsarbeiten
  • Mitarbeit in anderen Fachrevieren bei Arbeitsspitzen und Sonderausstellungen

Wir erwarten

  • Aufgeschlossenheit für die Belange einer wissenschaftlich-botanischen Anlage und gegenüber dem Gartenpublikum
  • Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Loyalität sowie körperliche Belastbarkeit
  • sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Führerschein Klasse B
  • Befähigungsnachweise Baumaschinen und Gabelstapler wären wünschenswert, können aber auch nachträglich erworben werden

Wir bieten

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im Dienst des Freistaates Bayern
  • die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 5 Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf sowie Abschluss- und Arbeitszeugnissen in einer einzigen PDF-Datei bis zum 04.09.2022 unter personal@snsb.de. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Stefan Wiegert (wiegert@snsb.de). Bei Fragen zu dem Verfahrensablauf bzw. Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Susann Windisch (personal@snsb.de).

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig. Schwerbehinderte Bewerber bzw. Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Wir verweisen darauf, dass nach Abschluss des Verfahrens Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungsgespräch werden nicht übernommen.