Personalsachbearbeiter/in (w/m/d) – Zentralverwaltung

Die SNSB gehören zu den ältesten und größten Forschungssammlungen der Welt. Sie vereinen naturkundliche Sammlungen der Fachrichtungen Zoologie, Botanik, Geologie, Paläontologie, Mineralogie, Anthropologie und Paläoanatomie – darunter auch die Lebendsammlungen des Botanischen Gartens. Etwa 280 Mitarbeitende archivieren und erforschen rund 32 Millionen Sammlungsbelege. Im Mittelpunkt der SNSB-Aktivitäten in Sammlung, Forschung und Wissenstransfer steht der Geo- und Biosphärenwandel, mit besonderem Augenmerk auf alpinen Systemen in Zeit und Raum. Mit unseren nationalen und internationalen Forschungen tragen wir maßgeblich zum tieferen Verständnis der Geo- und Biodiversität sowie der Auswir-kungen menschlichen Handelns auf das Ökosystem Erde bei.

Im Bereich der Zentralen Einrichtungen der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r

Personalsachbearbeiter/in (w/m/d)

in der Zentralverwaltung in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

  • Mitarbeit bei Einstellungsverfahren
  • Zuarbeit bei Personalstatistiken
  • Erfassung, Kontrollen und Weiterleitung von Daten für die Zeitwirtschaft (Abwesenheiten, Krankmeldungen) und Bearbeitung von Stundenabrechnungen
  • Vorbereitung von Korrespondenzen, Arbeitsverträgen und Arbeitszeugnissen
  • Eingabe bezügerelevanter Daten in VIVA
  • Verwaltung und Führung von Personalakten
  • Selbstständige Abwicklung von Ehrenamts- und Praktikumsvereinbarung
  • Bearbeitung von Anfragen der Mitarbeitenden

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Kaufmann/-frau – Büromanagement oder Personal, Kaufmännische/r Assistent/in, Wirtschaftsassistent/in, Verwaltungsfachkraft im Bereich Büro/Sekretariat oder vergleichbare Qualifikation
  • sicherer Umgang mit üblicher Bürosoftware (MS-Office) und Bereitschaft, sich in spezielle Software einzuarbeiten
  • hohes persönliches Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit, Kommunikations- und
  • Teamfähigkeit
  • Berufspraktische Kenntnisse in der Personalverwaltung im öffentlichen Dienst und im Personalverwaltungsprogramm VIVA sind wünschenswert
  • Selbstständiges Arbeiten

Wir bieten:

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im Dienst des Freistaates Bayern
  • die Vergütung erfolgt nach Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (digital) mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bis spätestens 15.02.2023 unter personal@snsb.de. Bei inhaltlichen Fragen und zum Verfahrensablauf bzw. Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Susann Windisch personal@snsb.de.

Schwerbehinderte Bewerber bzw. Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Wir verweisen darauf, dass nach Abschluss des Verfahrens die Bewerbungsunterlagen vernichtet und nicht zurückgesandt werden. Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungsgespräch werden nicht übernommen.