News & Pressemitteilungen

Museum Mensch und Natur begrüßt 5-millionsten Besucher & Architektenwettbewerb für Erweiterung läuft an

9. August 2013 | Pressemitteilungen

Museum Mensch und Natur Am Freitag, den 9.8.2013 hat das Museum Mensch und Natur in München den 5-millionsten Besucher seit seiner Eröffnung im Jahre 1990 begrüßt. Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch überraschte gemeinsam mit der Vorsitzenden des Förderkreises Naturkundemuseum Bayern IKH Dr. Auguste von Bayern, der Vorsitzenden des Vereins der Freunde und Förderer des Museums Mensch […]

weiterlesen

Die Pest zur Zeit Kaiser Justinians

8. Mai 2013 | Pressemitteilungen

Staatssammlung für Anthropologie und Paläoanatomie Internationales Forscherteam beendet Debatte um Seuche im 6. Jahrhundert: Schon im sechsten Jahrhundert, – also Jahrhunderte vor dem bekannten Schwarzen Tod des 14ten Jahrhunderts, waren tausende von Menschen in Europa einer verheerenden Krankheit, der sogenannten Pest des Justinian, zum Opfer gefallen. In historischen Quellen wird von einer Seuche gesprochen, deren […]

weiterlesen

Gutes Ergebnis für die SNSB bei StrukBy 2013

21. März 2013 | Pressemitteilungen

Die Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns freuen sich über das positive Abschneiden bei der Evaluierung im Rahmen der StrukBY2013. Dabei sind die „sehr guten, in Teilen herausragenden“ Forschungsleistungen, die umfangreiche Drittmitteleinwerbung sowie die „überzeugenden, teils hervorragenden“ Publikationsleistungen besonders hervorzuheben. Aber auch die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit werden lobend erwähnt. Damit wird die überaus engagierte Arbeit der SNSB-Mitarbeiter/innen […]

weiterlesen

Es geht los: Vom Museum Mensch und Natur zum Naturkundemuseum Bayern

13. Dezember 2012 | Pressemitteilungen

Museum Mensch und Natur Der Bayerische Landtag hat im Doppelhaushalt 2013/14 die Planungsmittel für den Ausbau des Museums Mensch und Natur zu einem international wettbewerbsfähigen „Naturkundemuseum Bayern“ bewilligt. Eine Jahrhundertchance wird Realität. Das mit über 200.000 Besuchern pro Jahr überaus beliebte Museum Mensch und Natur im Nymphenburger Schloss leidet seit seiner Gründung an Platzmangel. Mit […]

weiterlesen

Zu Füßen der Dinosaurier: Ein jurassischer Bruder der Brückenechsen

1. November 2012 | Pressemitteilungen

Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie Brückenechsen werden oft als klassisches Beispiel eines „lebenden Fossils“ angesehen und gelten als letzte Überlebende einer alten Entwicklungslinie, die den moderneren Eidechsen evolutiv hoffnungslos unterlegen war. Ein neuer Fund aus dem oberen Jura (vor ca. 148 Mio Jahren) Süddeutschlands zeigt nun, dass die Brückenechsen noch zur Zeit der Ausbreitung […]

weiterlesen

Fossil des Jahres 2013: Gomphotherium von Gweng

13. Oktober 2012 | Pressemitteilungen

Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie Auf der Jahrestagung zum 100-jährigen Jubiläum der Paläontologischen Gesellschaft in Berlin vom 26. bis 28.9.2012 wurde dem Gomphotherium von Gweng aus der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie in München der Preis „Fossil des Jahres 2013“ verliehen. Ein Abguss des Skeletts des Gomphotherium von Gweng (Mühldorf, Bayern) bildet seit […]

weiterlesen

DNA-Barcoding unterstützt ausgefallene medizinische Diagnose

22. August 2012 | Pressemitteilungen

Zoologische Staatssammlung München Eine Tibettouristin klagte nach ihrer Rückkehr aus dem asiatischen Land über starke Schmerzen und Schwellungen im Oberkörper, die sich später auf weitere Körperteile ausdehnten. Nach mehreren Monaten Leidenszeit konnte aus einer Hautschwellung eine weiße Made auf Druck entfernt werden.Weil Verdacht auf eine Infektion durch eine parasitische Fliegenlarve bestand, schickte ihre Ärztin das […]

weiterlesen

Fund eines spektakulären Flugsaurier-Fossils in den Plattenkalken der oberen Jura-Zeit von Wattendorf in Oberfranken

20. August 2012 | Pressemitteilungen

Naturkunde-Museum Bamberg Bereits im Herbst vergangenen Jahres wurde im Steinbruch der Firma Andreas Schorr GmbH und Co. KG im oberfränkischen Wattendorf ein spektakuläres Fossil geborgen. Es handelt sich um einen Flugsaurier, der in der späten Jura-Zeit vor rund 155 Millionen Jahren lebte. Das kostbare und einmalige Fossil wurde in den vergangenen Monaten einer aufwändigen Präparation […]

weiterlesen

Eine harte Nuss: Die Evolution der Panzerfische

12. Juli 2012 | Pressemitteilungen

Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie Als die Dinosaurier die Kontinente bevölkerten, waren sie die Herrscher der Ozeane: die Panzerfische. Diese Vertreter der Knochenfische, waren mit harten Knochenschuppen gepanzert, deren Oberfläche zusätzlich mit einer zahnschmelzähnlichen Substanz belegt war und bei großen Formen bis zu einem Zentimeter dick sein konnte. Viele Fossilien dieser ungewöhnlichen Fische sind […]

weiterlesen

DNA-Barcoding erhöht Artenvielfalt – neue Wespenart in Deutschland

4. Juli 2012 | Pressemitteilungen

Zoologische Staatssammlung München Forscher der Zoologischen Staatsammlung München entdeckten mit Hilfe genetischer Methoden eine für die Wissenschaft bisher unbekannte Insektenart. Das Tier stammt aus Deutschland. Fachleute bewerten diesen Fund als sehr bedeutsam, weil Deutschland zu einem der zoologisch am besten erforschten Länder der Welt zählt und hier kaum noch mit unbekannten Arten gerechnet wird. Die […]

weiterlesen