Museum Mineralogia München

Website: https://www.mineralogische-staatssammlung.de

Logo Museum Mineralogia München

Leitung

Direktor: Prof. Dr. Wolfgang Schmahl

Museum

Das Museum Mineralogia München ist der öffentlich zugängliche Teil der Mineralogischen Staatssammlung München. Es bietet dem Besucher einen didaktisch aufgebauten und ästhetischen Einblick in die Welt der Mineralien, Kristalle und Edelsteine.

In regelmäßigen Sonderausstellungen werden spezielle Themen, wie z.B. Diamant, Gestein vom Mars oder Edelsteine besonders umfassend und mit herausragenden Ausstellungsstücken dargestellt. Zahlreiche Vorträge, Lehrerfortbildungen, Schülerveranstaltungen und Führungen sollen Wissen und Information über die Schätze unseres Planeten in die breite Bevölkerung tragen.

Der Hauptteil der Vitrinen gruppiert sich um den großen Hörsaal des Institutsgebäudes. Im Westteil, im Durchgangskorridor zu den wissenschaftlichen Instituten, befinden sich Vitrinen, die der Erläuterung mineralogischer und kristallografischer Begriffe gewidmet sind.

Bewegliche Experimental-Anordnungen, die vom Besucher selbst betätigt werden können, Modelle und natürlich die dazu passenden Mineralstufen und Einkristalle erläutern Begriffe wie Kristallstruktur, Symmetrie-Elemente, Mineraloptik, Kristallwachstum, Kristallzüchtung und vieles mehr. Hier wird der Besucher behutsam in das Gebiet der Wissenschaft „Mineralogie“ eingeführt.

Kontakt

Theresienstr. 41
D-80333 München
Tel.: 089 2180 4312
Fax: 089 2180 4334
E-Mail: mineralogische.staatssammlung@snsb.de