Wildlife Photographer of the Year 2021

Freitag, 10. Dezember 2021 - Sonntag, 6. März 2022

Die 100 besten Bilder zu Gast im Museum Mensch und Natur

Mit der Ausstellung Wildlife Photographer of the Year kehrt ein Publikumsliebling zurück ins Museum Mensch und Natur. Gezeigt werden die preisgekrönten Bilder des gleichnamigen Wettbewerbs für Naturfotografie, der als größter und renommiertester seiner Art gilt und jährlich vom Natural History Museum London ausgerichtet wird. Mit insgesamt 100 faszinierenden Bildern bietet die Ausstellung bewegende Einblicke in das großartige, vielfältige und manchmal auch dramatische Naturgeschehen.

Fotografinnen und Fotografen aus aller Welt haben einzigartige Momente eingefangen, die die Schönheit und Zerbrechlichkeit unseres Planeten widerspiegeln. Aus mehr als 50.000 Einsendungen aus 95 Ländern wurden von einer internationalen Fachjury Siegerinnen und Sieger in insgesamt 19 Kategorien sowie der Wildlife Photographer und der Young Wildlife Photographer of the Year 2021 ausgewählt.

Das Spektrum der Bilder reicht von anrührenden Tierportraits, bezaubernden Pflanzenbildern und dramatischen Jagdszenen bis zu atem­beraubenden Unterwasseraufnahmen, wie das Bild des Gesamtsiegers und Wildlife Photographer of the Year Laurent Ballesta. Aber auch bewegende Dokumente tierischen Verhaltens und Aufnahmen, die uns unser zwiespältiges Verhältnis zur Natur und unseren Mitgeschöpfen vor Augen führen oder uns die Natur mit ganz neuen Augen sehen lassen.

Die ausgewählten Bilder zeigen den aktuellen „state of the art“ der internationalen Naturfotografie und lassen uns staunen über das technische Können, die Geduld und die Kreativität, die hinter diesen Aufnahmen stecken. Vor allem aber zeigen sie die unglaubliche Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt, mit der wir unsere Welt teilen, und verdeutlichen die Rolle eines jeden von uns, deren Zukunft zu schützen.

Ausstellungsort

Museum Mensch und Natur
Schloss Nymphenburg
80638 München

Tel. 089 / 17 95 89-0
museum@musmn.de
www.mmn-muenchen.de