Pressemitteilungen

Landung der Japanischen Weltraumsonde Hayabusa2: Wissenschaftler warten gespannt auf Asteroidenstaub

4. Dezember 2020 | Pressemitteilungen

Mineralogische Staatssammlung München Nach knapp 6-jähiger Mission kehrt am 6. Dezember (ACDT) bzw. am 5. Dezember (CET) die japanische Raumsonde Hayabusa2 – mit Gesteinspartikeln vom Asteroiden Ryugu im Gepäck – aus dem Weltraum auf die Erde zurück. Auch die SNSB-Mineralogen um PD Dr. Melanie Kaliwoda werden die Landung mit Spannung erwarten und freuen sich schon […]

weiterlesen

Manche mögen‘s heiß: Globale Erwärmung als Motor für Evolution der Langhalssaurier

18. November 2020 | Pressemitteilungen

Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie Ein internationales Paläontologen-Team, zu dem auch SNSB-Forscher Oliver Rauhut gehört, findet Belege für einen raschen Klimawandel vor 180 Millionen Jahren als Ursache für die Ausbreitung der weithin bekannten Langhalssaurier (Sauropoden). Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher in der angesehenen wissenschaftlichen Zeitschrift „Proceedings of the Royal Society of London“. Das Wort […]

weiterlesen

Evolution live: Neues für die Käfer-Bibliothek

13. November 2020 | Pressemitteilungen

Forscher der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) haben in einer aktuellen Studie genetische Kennsequenzen von rund 600 Laufkäfern (Carabidae) analysiert. Die Studie ist Teil des im Juli 2020 gestarteten nationalen DNA-Barcoding-Projekts „German Barcode of Life III“ (GBOLIII: Dark Taxa) an der ZSM. Ein Forschungsteam um Michael Raupach und Lars Hendrich von der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) […]

weiterlesen

Wildbienenbestimmung im Netz: Münchner Insektenforscher starten Online-Galerie für Hautflügler

4. November 2020 | Pressemitteilungen

Zoologische Staatssammlung München Wildbienen und andere Stechimmen sind hoch bedroht und wie viele andere Insekten stark vom Artenrückgang betroffen. Um diese Tiere schützen zu können, ist es wichtig, sie zuverlässig zu erkennen und weiteres Wissen über die Arten zu sammeln.  Mit einer neuen, weltweit einzigartigen Online-Bildergalerie von Bienen, Wespen, Ameisen und anderen Hautflüglern möchte die […]

weiterlesen

Kurzlebig und ganz schön bunt: Verschollenes Chamäleon nach mehr als 100 Jahren wiederentdeckt

30. Oktober 2020 | Pressemitteilungen

Zoologische Staatssammlung München Die Bedrohung der globalen Biodiversität ist eine große Herausforderung für die Menschheit, aber über den konkreten Gefährdungszustand vieler Arten wissen wir bis heute nur sehr wenig. Eine Expedition der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) führte nun zur Wiederentdeckung des Voeltzkow-Chamäleons in Madagaskar, das seit mehr als 100 Jahren verschollen war. Die farbenprächtigen Reptilien […]

weiterlesen

Botanische Fallensteller in Gefahr: ein Viertel aller fleischfressenden Pflanzen weltweit bedroht

24. September 2020 | Pressemitteilungen

Botanische Staatssammlung München Ein internationales Forscherteam um SNSB-Botaniker Andreas Fleischmann hat den Rote-Liste-Naturschutzstatus und die Bedrohungen für alle bekannten 860 Arten von fleischfressenden Pflanzen im 21. Jahrhundert ermittelt. Diese Pflanzen reagieren besonders empfindlich auf menschengemachte Einflüsse wie Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Umweltverschmutzung. Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben die Forscher nun in der Fachzeitschrift ‚Global Ecology and […]

weiterlesen

Nach 65 Jahren kommen die Ziervasen zurück auf das Dach des Botanischen Instituts

7. September 2020 | Pressemitteilungen

Botanischer Garten München Nymphenburg Vom 9. bis 11. September werden mit einem Mobilkran acht große Dachziervasen auf den nördlichen und südlichen Balustraden des Hauptgebäudes des Botanischen Gartens installiert. Es handelt sich dabei um die historisch rekonstruierten Ziervasen, die bis 1956 dort standen. Der Botanische Garten München-Nymphenburg mit seinem Hauptgebäude gehört zu den bedeutendsten Werken des […]

weiterlesen

Neu sortiert – Weichtiere der Meere Europas im Überblick

29. Juli 2020 | Pressemitteilungen

Zoologische Staatssammlung München Muscheln, Schnecken und andere Mollusken begeistern viele Strandurlauber, Hobbysammler und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen. Weichtier-Forscher der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) veröffentlichten kürzlich eine neue Übersicht der Meeresmollusken Europas. Diese basiert auf einer durch die Autoren neu mitentwickelten Systematik. Daneben gibt das Werk aktuelle Informationen zum Vorkommen, Lebensraum und zu ähnlichen Arten samt ihren […]

weiterlesen

Münchner Botaniker entdeckt neue fleischfressende Pflanzenart aus Madagaskar

9. Juli 2020 | Pressemitteilungen

Botanische Staatssammlung München Ein internationales Team von Botanikern aus Madagaskar, Brasilien, Frankreich und der Botanischen Staatssammlung München (SNSB-BSM) hat eine neue fleischfressende Pflanze aus der Gattung Drosera (Sonnentau) entdeckt und beschrieben. Die neue Art Drosera arachnoides kommt nur auf Madagaskar vor. Eine genaue Beschreibung der neuen Pflanzenart veröffentlichten die Wissenschaftler nun in der wissenschaftlichen Zeitschrift […]

weiterlesen

Neues DNA-Barcoding Projekt „GBOL III: Dark Taxa” illuminiert die dunklen Winkel mitteleuropäischer Biodiversität

8. Juli 2020 | Pressemitteilungen

Zoologische Staatssammlung München Das nationale DNA-Barcoding-Projekt „German Barcode of Life“ (GBOL) an der Zoologischen Staatssammlung München (SNSB-ZSM) geht nun in seine dritte Laufzeit (GBOL III: Dark Taxa). Am 1. Juli 2020 hat „GBOL III: Dark Taxa“ begonnen. Die ZSM kooperiert hierbei mit Forschungsmuseen aus Bonn und Stuttgart, sowie der Universität Würzburg und der Entomologischen Gesellschaft […]

weiterlesen